Datenschutzerklärung

Geltungsbereich Die vorliegende Datenschutzerklärung von Lease a Bike gilt für die Erhebung, die Verwendung und alle anderen Formen der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Bike Mobility Services Austria GmbH „BMS AT“) im Zusammenhang mit unserem Dienstleistungsangebot, den Markenprodukten von Lease a Bike sowie dieser WebseiteDie vorliegende Datenschutzerklärung von Lease a Bike gilt für die Erhebung, die Verwendung und alle anderen Formen der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Bike Mobility Services Austria GmbH „BMS AT“) im Zusammenhang mit unserem Dienstleistungsangebot, den Markenprodukten von Lease a Bike sowie dieser Webseite

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich? Bike Mobility Services Austria GmbH ist die juristische Person, die für die gesamte Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit den Markenprodukten, Dienstleistungen und Webseiten von Lease a Bike verantwortlich ist.

BMS AT gehört zur Pon Holdings B.V. und ihren verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften („Pon“). BMS und Pon haben sich verpflichtet, Ihre Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, zu respektieren und zu sichern.

Warum verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten? Unter personenbezogenen Daten verstehen wir alle Informationen, die Sie als natürliche Person identifizieren oder die sich auf eine identifizierbare Person beziehen. Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihre personenbezogenen Daten zu registrieren, mit uns Kontakt aufzunehmen oder unsere Webseiten zu besuchen, verarbeiten wir verschiedene personenbezogene Daten über Sie. Diese personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu den folgenden Zwecken:

  1. um auf persönliche Weise mit Ihnen zu kommunizieren oder Sie entsprechend den von Ihnen eingetragenen Wahlmöglichkeiten über Markenprodukte und/oder Dienstleistungen von Lease a Bike zu informieren;
  2. um Kundendienstleistungen zu erbringen, einschließlich Serviceleistungen bezüglich des Erwerbs von Dienstleistungen und Produkten, um Gewährleistungspflichten zu erfüllen und Rückrufaktionen für unsere eigenen Dienstleistungen und die verwandter Unternehmen durchzuführen sowie um Anfragen oder Reklamationen abzuwickeln;
  3. um Ihre Ankäufe von Lease a Bike-Produkten zu verwalten und auszuführen, einschließlich der finanziellen und logistischen Abwicklung;
  4. um Ihren Account zu verwalten;
  5. um Ihre Teilnahme an Wettbewerben, Aktionen, Umfragen oder Website-Funktionen zu verwalten;
  6. um Marktforschung zu betreiben und unsere Geschäftsprozesse, Dienstleistungen und Lease a Bike-Produkte zu verbessern oder um neue Geschäftsfelder, Produkte und Services zu entwickeln.
  7. um statistische Analysen auszuführen und Berichte zu erstellen;
  8. um Dienstleistungen im Internet zur Verfügung zu stellen;
  9. um mit Teilnehmern zu kommunizieren und ein Treueprogramm anzubieten;
  10. um App-Funktionen anzubieten, einschließlich wichtiger Werbebotschaften;
  11. um zukünftige Werbe- und Marketinginformationen zu vermitteln, wie z. B. zu Direktmarketingzwecken und Retargeting;
  12. um personenbezogene Daten zu aggregieren und/oder anonymisieren, um auf diese Weise andere Daten für unsere eigene Verwendung zu generieren;
  13. um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, Streitigkeiten beizulegen oder Verträge durchzusetzen;
  14. wie zum Zeitpunkt der Datenerfassung oder anderswo bei der Informationserfassung angegeben.

Welche personenbezogenen Daten erfassen wir? Welche Daten wir genau verarbeiten, ist davon abhängig, welche Webseiten, Produkte oder Dienstleistungen Sie verwenden und wie Sie sie benutzen. Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten:

Personenbezogene Daten, die Sie uns selbst zur Verfügung stellen Das sind die Daten, die Sie selbst eintragen, wenn Sie unsere Webseiten besuchen oder unsere Produkte oder Dienstleistungen benutzen. Zu diesen Daten gehören z.B. Ihr(e) Name, Anschrift, Wohnort, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Alter, Geburtsdatum, die von Ihnen gekauften Lease a Bike-Produkte, Ihr Account-Name und Ihre Kennwörter, die Bankdaten für die Zahlung von Lease a Bike-Produkten usw.

Daten, die von Sensoren erfasst werden Viele Produkte sind mit einem oder mehreren Sensoren ausgestattet oder verwenden die Sensoren der Geräte, auf denen die Produkte zur Verfügung gestellt werden. Beispiele für Sensoren sind GPS-Empfänger, Wi-Fi- oder Bluetooth-Empfänger, Kameras und Touchscreens.

Entsprechend den Zwecken für die Verarbeitung personenbezogener Daten und der verwendeten Geräte, die mithilfe der Sensoren erfasst wurden, werden die Daten zur weiteren Verarbeitung an BMS und sonstige Dritte gesandt, die die Daten benötigen, um BMS die vereinbarten Dienstleistungen zu erbringen.

Metadaten Diese Daten werden automatisch erfasst oder erzeugt, wenn Sie die Websites, Produkte oder Dienstleistungen von BMS nutzen. Metadaten werden oft bei der Benutzung eines Computers oder Geräts erfasst oder erzeugt, wenn Sie Daten über ein Computernetzwerk, wie z. B. das Internet, versenden. Diese Metadaten umfassen Daten, die von der Benutzerschnittstelle oder Geräteaktivitäten verwendet werden, sowie IP-Adressen, eindeutige Gerätekennungen, MAC-Adressen oder Wi-Fi- und Bluetooth-Geräte, Cookies und Daten der eigentlichen Computeraktivitäten. Weitere Einzelheiten sind der Cookiebeleid Lease a Bike zu entnehmen.

Wie verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Nachfolgend beschreiben wir für jede Verarbeitungsweise, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, zu welchen Zwecken wir diese verwenden und welche Rechtsgrundlage dafür gegeben ist:

Verarbeitungsweise Verarbeitete personenbezogene Daten Zwecke der Verwendung der personenbezogenen Daten Rechtsgrundlage
Anmeldung für unseren Newsletter Name, E-mail-Adresse Die oben beschriebenen Zwecke: 1, 2, 6, 7, 8, 11, 12, 13 und 14 opt-in Einwilligung
Kundendienst- Kontaktformular Name, E-mail-Adresse und Rufnummer Die oben beschriebenen Zwecke: 1, 2, 6, 7, 8, 11, 12, 13 und 14 Vertragserfüllung
Lease a Bike-Account Erstellung Name, Adresse, E-mail-Adresse, Rufnummer, Die oben beschriebenen Zwecke: 1, 2, 4, 6, 7, 8, 9, 11, 12, 13 und 14 Zustimmung, oder Vertragserfüllung
Registrierung eines Lease a Bike-Markenprodukts - Die oben beschriebenen Zwecke: 1, 2, 3, 6, 7, 8, 9, 11, 12, 13 und 14 Vertragserfüllung oder ein berechtigtes Interesse
Registrierung eines Lease a Bike-Markenprodukts - Die oben beschriebenen Zwecke: 1, 2, 3, 6, 7, 8, 9, 11, 12, 13 und 14 Vertragserfüllung
Erwerb von Lease a Bike-Produkte über die Webseite Name, Adresse, E-mail-Adresse, Rufnummer, Die oben beschriebenen Zwecke: 1, 5, 6, 7, 8, 11, 12, 13 und 14 Vertragserfüllung
Teilnahme an einer Werbeaktion, einer Veranstaltung, einem Wettbewerb oder einem Online-Forum Name, Adresse, E-mail-Adresse, Rufnummer, Die oben beschriebenen Zwecke: 1, 5, 6, 7, 8, 11, 12, 13 und 14 Zustimmung
Besuch unserer Webseiten (Cookies) - Metadaten. Hinweis: Weitere Einzelheiten sind der Cookie-Leitlinie von Lease a Bike zu entnehmen. Die oben beschriebenen Zwecke: 6, 7, 8, 11, 12, 13 und 14 Zustimmung
Anmeldung auf unseren Webseiten über soziale Netzwerke - Hinweis: Wir erhalten auf keinen Fall Zugang zu Ihrem Account. Die oben beschriebenen Zwecke: 1, 6, 7, 8, 11, 12, 13 und 14 Zustimmung
Nutzung unserer App - Die oben beschriebenen Zwecke: 1, 2, 6, 7, 8, 10, 11, 12, 13 und 14 Zustimmung

Unter unserem berechtigten Interesse ist u.a. Folgendes zu verstehen: Marketing, Werbung, Sicherheit, Vorbeugung (Schutz vor Kriminalität), IT-Management, Untersuchung und Analyse in Bezug auf unsere eigenen Produkte oder Dienstleistungen, Unternehmensverwaltung, rechtliche Angelegenheiten, internes Management.

Wenn Sie Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht, diese Zustimmung zu jedem von Ihnen gewünschten Zeitpunkt zu widerrufen. Dazu schicken Sie einfach Ihre Anfrage zur Datenabrufung an mailto: privacy@pon.com.

Wie teilen oder übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten? Sie sollten sich der Tatsache bewusst sein, dass BMS AT zu einer Business-Group innerhalb von Pon gehört und dass bestimmte Abteilungen (wie z.B. Marketing und IT) den weltweiten Pon-Unternehmen angehören können. Infolge dessen ist es möglich, dass Ihre personenbezogenen Daten weltweit mit den anderen Business-Group-Unternehmen oder anderen Pon-Unternehmensbereichen zur dem vereinbarten Zweck geteilt werden und/oder an diese übermittelt werden. Eine Auflistung mit u.a. den Standorten unserer Betriebe finden Sie hier: http://www.pon.com/nl-nl/our-business/bedrijven.

BMS AT kann Ihre personenbezogenen Daten auch mit Dritten teilen, damit diese bestimmte Aktivitäten im Namen von BMS ausführen können, bzw. um Dienstleistungen, die diese für uns erbringen, zu ermöglichen. Das können Anbieter von Diensten wie z.B. Website-Hosting, Datenanalyse, Zahlungsverarbeitung, Auftragsabwicklung, Informationstechnologie und vergleichbare Infrastrukturleistungen, Kundendienst, E-Mail-Zustellung, Überprüfung und andere Dienstleistungen sein. BMS kann Ihre personenbezogenen Daten auch mit Dritten teilen, damit diese Ihnen in Übereinstimmung mit denen von Ihnen eingetragenen Präferenzen, Werbeinformationen zuschicken können. BMS verlangt von diesen externen Dritten, dass diese Ihre personenbezogenen Daten sorgfältig verarbeiten und schützen. BMS wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen.

Es kann vorkommen, dass BMS AT oder Pon eine Umstrukturierung oder Verschmelzung durchführt oder auf andere Weise ein Unternehmen (bzw. einen Teil desselben) an einen anderen Betrieb verkauft oder abstößt. Wenn es sich dabei um ein verbundenes Unternehmen von Lease a Bike handelt, kann eine solche Übereignung auch die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an den neuen Eigentümer und dessen Berater umfassen.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann freigeben, wenn dies gesetzlich zulässig oder vorgeschrieben ist, wenn dies zur Vorbeugung oder Bekämpfung von Betrug, für die Schlichtung von Meinungsverschiedenheiten oder für irgendwelche anderen berechtigten Bedürfnisse erforderlich ist, die in Anbetracht der Umstände schwerwiegender sind als der Schutz Ihrer Privatsphäre, wie z.B. der Schutz der Sicherheit unseres Betriebs und der Sicherheit unseres Personals.

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten? BMS AT ergreift geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gegen den Verlust oder die unrechtmäßige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Dies kann sich auf die Nutzung von gesicherten Registrierungsformulare, die Codierung von Daten und die Beschränkung des Zugangs zu Ihren personenbezogenen Daten beziehen.

Bitte bedenken Sie, dass bestimmte Länder kein adäquates Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten. Sie können sich jedoch darauf verlassen, dass BMS geeignete Schutzmaßnahmen im Hinblick auf die Vertraulichkeit und den Schutz Ihrer Daten ergreifen wird. Für die Übermittlung aus dem EWR in Länder, die nach Einschätzung der Europäischen Kommission kein ausreichendes Schutzniveau bieten, haben wir ausreichende Maßnahmen ergriffen, wie beispielsweise vertragliche Vereinbarungen mit Dritten abgeschlossen, die mit der genehmigten Form der Europäischen Kommission übereinstimmen. Wenn Sie eine Kopie dieser Maßnahmen anfordern möchten, können Sie Kontakt mit uns aufnehmen unter privacy@pon.com.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten? Wir werden Ihre personenbezogenen Daten solange speichern, wie dies im Zwecke der vorliegenden Datenschutzerklärung beschrieben ist sowie nach nach geltendem Recht erforderlich oder zulässig ist. Zu den Kriterien, anhand derer wir die Aufbewahrungsfrist bestimmen, gehören:

Cookies, Web-Beacons und vergleichbare Techniken Wenn Sie unsere Webseiten, Dienstleistungen, Anwendungen, Kommunikationsdienstleistungen (wie z.B. E-Mail) nutzen und auf Tools zugreifen oder diese verwenden, sind wir berechtigt Cookies, Web-Beacons und andere vergleichbare Technologien zur Speicherung von Informationen zu benutzen, um Ihnen ein schnelleres und sicheres Browser-Erlebnis zu bieten. Informieren Sie sich in der Cookie-Leitlinie von Lease a Bike, in der wir Ihnen erklären, wie Cookies, Web-Beacons und ähnliche Techniken funktionieren, wie wir diese anwenden und wie Sie diese beherrschen können.

Ihre Rechte Wenn Sie Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten revidieren, berichtigen, aktualisieren, begrenzen oder löschen wollen, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten einlegen wollen oder wenn Sie eine elektronische Kopie Ihrer personenbezogenen Daten erhalten wollen, die Sie an einen anderen Betrieb weiterleiten wollen (sofern Ihnen dieses Recht auf Datenübertragbarkeit kraft geltender Gesetze zusteht), können Sie Kontakt mit uns aufnehmen über privacy@pon.com. Wir werden Ihren Antrag nach dem jeweils geltenden Recht beantworten. Wir möchten Sie bitten, in Ihrem Antrag möglichst deutlich zu beschreiben, auf welche personenbezogenen Daten sich Ihr Antrag bezieht. Im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit behandeln wir nur Anträge in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die zu der jeweils von Ihnen zum Verschicken Ihres Antrags benutzten E-Mail-Adresse gehören, wobei wir Sie möglicherweise auch darum bitten, Ihre Identität nachzuweisen, bevor wir Ihrem Wunsch nachkommen. Wir werden uns darum bemühen, Ihren Antrag so schnell wie im Rahmen des Angemessenen möglich auszuführen, und natürlich auf jeden Fall innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen.

Änderungen der Richtlinien Diese Datenschutzerklärung kann im Laufe der Zeit geändert werden. Änderungen dieser Datenschutzerklärung treten in Kraft, wenn wir die neue Fassung der Erklärung veröffentlichen. Erforderlichenfalls werden wir Sie über Änderungen in unserer Datenschutzerklärung informieren. Die vorliegende Datenschutzerklärung wurde zuletzt angepasst am 16. Januar 2020.

**Informationen zum Datenschutz der ROLAND Versicherungsgesellschaften ** Informationen zum Datenschutz Das Thema „Datenschutz“ ist uns sehr wichtig. Daher informieren wir Sie im Folgenden darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben:

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung Die verantwortliche Stelle für Ihren Versicherungsvertrag ist: ROLAND Schutzbrief-Versicherung AG Deutz-Kalker-Str. 46 50679 Köln Telefon: 0221 8277-377 Fax: 0221 8277-460 Mail to: service@roland-schutzbrief.de Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der o. g. Adresse mit dem Zusatz –Datenschutzbeauftragter– oder per E-Mail unter: datenschutz@roland-ag.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018, der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. Darüber hinaus hat sich unser Unternehmen auf die „Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft“ verpflichtet, die die oben genannten Gesetze für die Versicherungswirtschaft präzisieren. Diese können Sie im Internet abrufen unter: www.roland-schutzbrief.de/datenschutz

Stellen Sie einen Antrag auf Versicherungsschutz, benötigen wir die von Ihnen hierbei gemachten Angaben für den Abschluss des Vertrags und zur Einschätzung des von uns zu übernehmenden Risikos. Kommt der Versicherungsvertrag zustande, verarbeiten wir diese Daten zur Durchführung des Vertragsverhältnisses, z. B. zur Policierung oder Rechnungsstellung. Angaben zum Schaden benötigen wir etwa, um prüfen zu können, ob ein Versicherungsfall eingetreten und wie hoch der Schaden ist.

Der Abschluss bzw. die Durchführung des Versicherungsvertrags ist ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich.

Darüber hinaus benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erstellung von versicherungsspezifischen Statistiken, z. B. für die Entwicklung neuer Tarife oder zur Erfüllung aufsichtsrechtlicher Vorgaben. Die Daten der mit der genannten ROLAND-Gesellschaft bestehenden Verträge nutzen wir für eine Betrachtung der gesamten Kundenbeziehung, beispielsweise zur Beratung hinsichtlich einer Vertragsanpassung, -ergänzung, für Kulanzentscheidungen oder für umfassende Auskunftserteilungen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen personenbezogener Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Soweit dafür besondere Kategorien personenbezogener Daten erforderlich sind, holen wir Ihre Einwilligung nach Art. 9

Abs. 2 a) i. V. m. Art. 7 DSGVO ein. Erstellen wir Statistiken mit diesen Datenkategorien, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 j) DSGVO i. V. m. § 7 Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018.

Ihre Daten verarbeiten wir auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Dies kann insbesondere erforderlich sein:

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder unserer Beratungspflicht. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 c) SGVO.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten Rückversicherer: Von uns übernommene Risiken versichern wir bei speziellen Versicherungsunternehmen (Rückversicherer). Dafür kann es erforderlich sein, Ihre Vertrags- und ggf. Schadendaten an einen Rückversicherer zu übermitteln, damit dieser sich ein eigenes Bild über den Versicherungsfall machen kann.

Vermittler: Soweit Sie hinsichtlich Ihrer Versicherungsverträge von einem Vermittler betreut werden, verarbeitet Ihr Vermittler die zum Abschluss und zur Durchführung des Vertrags benötigten Antrags-, Vertrags- und Schadendaten. Auch übermittelt unser Unternehmen diese Daten an die Sie betreuenden Vermittler, soweit diese die Informationen zu Ihrer Betreuung und Beratung in Ihren Versicherungsangelegenheiten benötigen.

Datenverarbeitung in der Unternehmensgruppe: Spezialisierte Unternehmen bzw. Bereiche unserer Unternehmensgruppe nehmen bestimmte Datenverarbeitungsaufgaben für die in der Gruppe verbundenen Unternehmen zentral wahr. Soweit ein Versicherungsvertrag zwischen Ihnen und einem oder mehreren Unternehmen unserer Gruppe besteht, können Ihre Daten etwa zur zentralen Verwaltung von Anschriftendaten, für den telefonischen Kundenservice, zur Vertrags- und Leistungsbearbeitung, für In- und Exkasso oder zur gemeinsamen Postbearbeitung zentral durch ein Unternehmen der Gruppe verarbeitet werden. In unserer Dienstleisterliste finden Sie die Unternehmen, die an einer zentralisierten Datenverarbeitung teilnehmen.

Externe Dienstleister: Wir bedienen uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zum Teil externer Dienstleister. Eine Auflistung der von uns eingesetzten Auftragnehmer und Dienstleister, zu denen nicht nur vorübergehende Geschäftsbeziehungen bestehen, können Sie in der jeweils aktuellen Version auf unserer Internetseite unter www.roland-schutzbrief.de/datenschutz entnehmen.

Weitere Empfänger: Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z. B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden).

Dauer der Datenspeicherung Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, wenn sich dies nicht nachteilig für Sie im Sinne von Art. 18 Abs. 1 c) DSGVO auswirken kann. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren). Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahren.

Betroffenenrechte Sie können unter der o. g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Widerspruchsrecht Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.

Beschwerderecht Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist: Österreichische Datenschutzbehörde Hohenstaufengasse 3 1010 Wien

Datenübermittlung in ein Drittland (gilt nur für Schutz- brief-Kunden) Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Daten-schutzniveau bestätigt wurde oder andere ange- messene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unter- nehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU- Standardvertragsklauseln) vorhanden sind. Detaillierte Information dazu sowie über das Datenschutzniveau bei unseren Dienstleistern in Drittländern finden Sie hier: www.roland-schutzbrief.de/datenschutz. Sie können die Informationen auch unter den oben genannten Kontaktin- formationen anfordern.

Automatisierte Einzelfallentscheidungen

Aufgrund Ihrer Angaben zum Versicherungsfall, der zu Ihrem Vertrag gespeicherten Daten sowie ggf. von Dritten hierzu erhaltenen Informationen entscheiden wir vollauto- matisiert über unsere Leistungspflicht. Die vollautomati- sierten Entscheidungen beruhen auf vom Unternehmen vorher festgelegten Regeln zur Gewichtung

Bike Mobility Services